User Tools

Site Tools


de:konfiguration

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
de:konfiguration [2019/07/27 14:39]
roehner [Sequenzdiagramme]
de:konfiguration [2019/09/22 15:10] (current)
roehner [Optionen]
Line 276: Line 276:
 Auf dieser Seite können Sie diverse Einstellungen vornehmen: Auf dieser Seite können Sie diverse Einstellungen vornehmen:
  
-  *DOS-Fenster deaktivieren - einige Lehrer wollen nicht, dass Schüler ein DOS-Fenster öffnen können, diese Einstellung ist deshalb geschützt 
-  *Komponenten-Symbolleiste zeigen - Anwender, die keine Maus benutzen können, brauchen keine Symbolleiste mit GUI-Komponenten,​ sie benutzen stattdessen das Komponenten-Menü 
-  *BorderLayout-Symbolleiste zeigen - die BorderLayout-Symbolleiste wird nur gebraucht, wenn man Layout-Manager zum Gestalten eines GUI-Formulares braucht 
-  *Komponenten-Menü zeigen - Anwender, die keine Maus benutzen können, verwenden das Komponenten-Menü zum Erzeugen eines GUI-Formulares 
   *Dateien beim Starten laden - öffnet alle zuletzt benutzten Dateien   *Dateien beim Starten laden - öffnet alle zuletzt benutzten Dateien
-  *Konsolenfenster manuell schließen ​schließt das Konsolenfenster automatisch oder manuell +  *externe Änderung von Dateien überwachen ​prüft, ob geladene Dateien von externen Programmen geändert wurden
-  *Debugger protokollieren - protokolliert die Ausgabe des Debuggers in eine Textdatei+
   *Speichern unter benennt Klasse um - wenn Sie eine Klasse mit einem neuen Dateinamen speichern, wird der Name der Klasse entsprechend geändert   *Speichern unter benennt Klasse um - wenn Sie eine Klasse mit einem neuen Dateinamen speichern, wird der Name der Klasse entsprechend geändert
 +  *BAK-Dateien beim Speichern anlegen - erzeugt Sicherungsdateien beim Speichern von Dateien
 +  *GUI-Komponenten nach Attribut "​Text"​ benennen - ändert man im Objektinspektor das Attribut Text, wird dazu passend der Name der GUI-Komponente gesetzt
 +  *bei Konsolenprogrammen das Interpreterfenster als Konsole benutzen (nicht für JavaFX) - Die Ein/Ausgabe erfolgt im Interpreterfenster des Java-Editors,​ nicht in einem separaten Konsolenfenster
 +  *Benutze Batchdatei RunJava.bat zum Starten von Konsolenprogrammen - Standardmäßig wird die Batchdatei RunJava.bat benutzt, welche am Ende einen PAUSE-Befehl hat, so dass man sich die Ausgabe auf der Konsole ansehen kann. Ist die Verwendung von Batchdateien gesperrt, so deaktiviert man diese Einstellung und beendet sein Konsolemprogramm mit einem InOut.readln();​
  
 {{:​de:​optionende.png}} {{:​de:​optionende.png}}
  
-  *Programme ohne Konsolenfenster starten - ohne Prüfung ob ein Konsolen- oder GUI-Programm vorliegt, Java-Programme werden immer ohne Konsolenfenster gestartet +  *beim Speichern den Defaultnamen akzeptieren 
-  *Programme unabhängig vom Java-Editor ausführen ​reduziert die CPU-Auslastung während ein Java-Programm ausgeführt wird, die Ausgabe in die Konsole wird allerdings nicht mehr gezeigt +  *striktes ​Java in Interaktiv-Fenstern ​Anweisungen müssen im Interaktivmodus mit abschließendem Semikolon eingegeben werden. 
-  *Automatisch Schreibschutz entfernen ​beim Speichern von Dateien +  *Hinweise im GUI-Designer dauerhaft anzeigen ​Informationen zu GUI-Komponenten ​beim Drüberfahren ​mit der Maus anzeigen 
-  *BAK-Dateien beim Speichern anlegen ​erzeugt Sicherungsdateien ​beim Speichern von Dateien +  *Debugger protokollieren ​protokolliert die Ausgabe des Debuggers in eine Textdatei 
-  *Java-Dateien ​mit Java-Editor verknüpfen - Java-Dateien werden automatisch mit dem Java-Editor geöffnet (benötigt administrative Rechte) +  *übersetze Compilerfehler ​im Editorfenster ​zeigen die Marken für Compilerfehler übersetzte Texte an.
-  *Meldungsfenster automatisch öffnen ​wenn beim Compilieren ein Fehler festgestellt wird +
-  *Dateien automatisch speichern ​falls nicht gewählt muss immer der Speichern-Dialog benutzt werden +
-  *Dateireiter in mehreren Zeilen ​zeigen ​- wenn sehr viele Dateien geöffnet sind werden ​die Datei-Reiter in mehreren Zeilen angeordnet+
  
-  *Codepage für Konsolenprogramme - setzt die Codepage, damit Konsolenprogramme Umlaute und ß anzeigen können, für Deutsch 850 eintragen 
   *zusätzliche Dateifilter - der Öffnen-Dialog zeigt auch Dateien an, die zu den zusätzlichen Dateifilter passen   *zusätzliche Dateifilter - der Öffnen-Dialog zeigt auch Dateien an, die zu den zusätzlichen Dateifilter passen
   *Schriftgröße in Komponentenleiste - setzen Sie die gewünschte Schriftgröße für die Komponentenleiste,​ die Standardgröße beträgt 9   *Schriftgröße in Komponentenleiste - setzen Sie die gewünschte Schriftgröße für die Komponentenleiste,​ die Standardgröße beträgt 9
de/konfiguration.1564231144.txt.gz · Last modified: 2019/07/27 14:39 by roehner